- nach unten -
Alles rund um die Weltmeisterschaft 2012 in Frankreich
http://www.modial2012.com/en_index.php

Titelzeile

Unbenanntes Dokument

Regattabericht von der deutsche Bestenermittlung am 6/7.05.2006 auf Norderney 

Nachdem es dem Seglerverein Norderney doch noch gelungen war, Helfer für die Ausrichtung der Regatta zu bekommen, freuten sich alle Teilnehmer bei herrlichem Sonnenschein und guten Wind ca. 4-5 Bf aus Ost-/Südost auf schöne Läufe. 14 Pilotinnen/Piloten waren angereist, darunter wie so oft eine Teilnehmerin aus Holland.

Am Samstag konnten aufgrund der guten Verhältnisse 4 Läufe gesegelt werden. Auf einem etwas kurzem Kurs und schmalen Strand kam es zu interessanten Läufen, die den Teilnehmern sehr viel abverlangten. In den ersten 4 Läufen kam Sven  wie so oft auf den ersten Platz.  Meistens dicht gefolgt von Heiko, der so langsam wieder zu seiner alten Form findet. Lediglich im 3. Lauf kämpften Georg und Wolfgang um den ersten Platz. Leider wurde Georg dabei von Wolfgang unsanft ausgebremst und beide mussten auf weitere Läufe verzichten. Wir können uns glücklich schätzen, dass es nur zu Materialschaden gekommen ist und dass die wie immer anwesenden Sanitäter nicht eingreifen mussten.

Am Samstagnachmittag gab es dann wieder die übliche Häuptlingssitzung.- Protokoll findet Ihr auf der Webseite –

Am Samstag gab es dann bei etwas weniger Wind und ansonsten gleichen Bedingungen noch zwei weitere Starts. Im ersten Lauf konnte Heiko Sven erstmals wieder vom ersten Platz verdrängen. Im nächsten Lauf war aber bereits wieder alles beim Alten.

In der sehr fair ausgetragenen Begegnung erreicht Sven den ersten, Heiko den zweiten und Thomas den dritten Platz. Unsere holländische Seglerin Jeanne kam Punktgleich mit Gitta auf den fünften Platz. Die weiteren Platzierungen könnt Ihr in den Ergebnislisten nachsehen.

Die Regattaleitung lag wie schon so häufig in den bewährten Händen von Heinz Stolle und Angelika Kraja. Manni Hausmann hatte alle Vorbereitungen hervorragend gelöst, sodass die gesamte Organisation ohne Probleme reibungslos funktionierte. Georg Eberhard stand mit Rosi und Tochter für die Verpflegung bereit. Das DRK hielt wie immer ein wachsames Auge auf uns und der Technische Dienst mit Gerrit Visser stand uns mit seinem Unimog hilfreich zur Seite.

 

Wir möchten hiermit nochmals allen Helfern ausdrücklich danken.

 

 


zurück


- Copyright © 2018 Strandsegeln-KlasseV.de -

Entwicklung & Design Hartmann Systemtechnik GmbH

- nach oben -