- nach unten -
Alles rund um die Weltmeisterschaft 2012 in Frankreich
http://www.modial2012.com/en_index.php

Titelzeile

Unbenanntes Dokument Deutsche Bestenermittlung 2005 in Klasse V

Zum 25 jährigen Bestehen der Strandsegelsparte des Segelverein Norderney wurde die Bestenermittlung im April 2005 auf Norderney ausgetragen.  Am 13./14. April 2005  fanden sich die Klasse V Segler auf Ney ein.

Dieses sollte die 1. Regatta für Doris und Kurt vom YCSPO werden. Leider konnte nur Kurt an den Start gehen, denn sie hatten Transportprobleme mit 2 Segelwagen. Für sie erwies sich die Anreise schon schwierig, denn sowohl Heiko als auch die St. Peteraner verpassten die geplante Fähre. Dann um 22.oo Uhr trafen sie schließlich an der „weißen Düne“ ein. Hurtig wurde in der Dunkelheit der Wagen von Kurt zusammengeschraubt. „Allemann“ legten Hand an.

Manni Hausmann – Master of the Grill – sorgte derweilen für die Verpflegung am Abend. Getränke und Essen waren an diesem Abend frei, gesponsort vom SVN.

 

Samstag standen dann um 8.oo Uhr 14 Strandwagen am Strand. Nachdem die Waschpo die Piste freigab wurde um 9.oo Uhr das erste Rennen  bei Wind W 3 gestartet. Das heißt „Strassenbahnrennen“, aber gut bei dem schmalen Strand.

 

Samstag wurden 4 Rennen bei konstanten Wind absolviert. Sven legte eine Serie von drei 1. Plätzen hin. Wolfgang konnte ihn jedoch im vierten Rennen auf Platz 2 verweisen. Für Kurt hieß es heute Regattaerfahrungen sammeln. Spaß gemacht hat es ihm wohl, oder?

 

Trotz Jubiläumsprogramm blieb noch Zeit für eine Mittagsstunde. Irgendwie fangen die Regatten auf dem Strand meistens in den frühen Morgenstunden statt – ein Sport für Verrückte-. Spät Nachmittags konnte auch noch das jährliche Meeting in der Klasse V abgehalten werden. Wiedereinmal wurde angeregt über die Themen Sicherheit und Jugendarbeit diskutiert.

 

Anschließend lud der SV Norderney zum üppigen Buffet ein. Auch die Borkumer ließen sich das nicht entgehen und wurden für den Abend extra eingeflogen. Heini Stolle –Regattaleiter- ließ die letzten 25 Jahre im Strandsegeln auf Ney Revue passieren. Hierbei wurde Heiko, der maßgeblich an der Strandsegelgeschichte beteiligt war, des öfteren genannt. Feucht-Fröhlich endete der Abend im Bootshaus am Segelhafen.

 

Sonntag wurden bei ähnlichen Segelbedingungen noch 2 Rennen gesegelt. Bei einem Streicher ersegelte Sven mit 0 Punkten wieder einmal den „Meistertitel“. Gitta – insgesamt Platz 7 – machte es ihm nach und wurde Beste bei den Frauen.

 

Für Heiko war es die erste Regatta nach dem schweren Unfall in St. Peter. Er hat wohl alles gut weggesteckt und kam Punktgleich mit Thomas auf den 3. Rang. Kurt kam bei seiner 1. Regatta auch über die Runden. Schön wenn er mit Doris wieder mal bei einer Regatta mitsegelt.

 

Fazit: Es war ein rundherum gelungenes Wochenende

 

1.

592

Sven Kraja

0

2.

605

Thomas Bents

14

3.

599

Heiko Hartmann

14

4.

606

Helge Bents

21

5.

524

Wolfgang Totzke

22

6.

554

Alexander Olmer

29

7.

593

Gitta Steinhusen

36

8.

583

Björn Westermann

38

9.

520

Till Moritz

40

10.

616

Dini Bents

48

11.

580

Manfred Hausmann

49

12.

517

Eberhard Baumgart

55

13.

608

Rolf Rommerskirchen

56

14.

522

Kurt Hülsemann-Tholi

63

 

zurück


- Copyright © 2018 Strandsegeln-KlasseV.de -

Entwicklung & Design Hartmann Systemtechnik GmbH

- nach oben -